Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 9, 2015 angezeigt.

Deep Purple - In Rock

In den letzten Wochen entdeckte ich eine Band wieder, der ich zwischendurch eher schon abgeneigt war, was zwischenzeitlich bei mir auf größtes Unverständnis stößt. Die Rede ist von Deep Purple, eine der großen britischen Bands der 60er und 70er-Jahre, die das Metal-Genre wesentlich beeinflusst hat und auch durch ihre unentwegten Neubesetzungen bekannt wurde. Während sie in der MK-I-Besetzung vor allem psychedelisch zugegen waren, war die MK-II-Phase die große, beste Phase der Band. Das hier besprochene Album ist das erste dieser Phase: Deep Purple in Rock.

Das im Spätherbst 1970 erschienene Album sollte die Band, zum damaligen Zeitpunkt bestehend aus dem legendären Frontsinger Ian Gillan, Ritchie Blackmore als Gitarristen, Jon Lord an der Orgel, dem Bassisten Roger Glover sowie dem Drummer Ian Paice, entgültig in die Annalen der Musikgeschichte eingehen lassen, denn es bedeutete einen Stilbruch für Deep Purple, die nach dem 1969 erschienenen Concerto for Group and Orchestra einen Imag…