Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember 6, 2015 angezeigt.

Genesis - Invisible Touch

Sei es David Bowies Never Let Me Down, AC/DCs Fly on the Wall oder Coldplays Ghost Stories, viele Musiker haben dieses eine Album, das von den Fans verachtet und verspottet, im besten Fall noch ignoriert wird - so irgendwie auch Invisible Touch von Genesis, das beim Release im Sommer 1986 für die Fans der 70er-Progressive-Rock-Genesis ein harter Schlag gewesen sein dürfte und in Besprechungen bis heute neben dem Nachfolger I Can't Dance das Schwarze Schaf der Band-Diskographie darstellt. Trotz allem waren die beiden genannten Alben mit Verkäufen jenseits der 15 Millionen Exemplare die wohl erfolgreichsten der britischen Ausnahmeband. Kann das Album Invisible Touch also wirklich so schlecht sein, wie es gerne gemacht wird?

Bald nach der extrem erfolgreichen Veröffentlichung des Albums No Jacket Required von Bandmitglied Phil Collins traf man sich Ende 1985 wieder auf der alten Farm irgendwo im britischen Hinterland, wo bereits (mit Ausnahme des Debüts von 1969) all die Genesis-Plat…