Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar 22, 2017 angezeigt.

Grace Jones - Slave to the Rhythm

Sie ist eine Fashion-Ikone, sie ist Schauspielerin, Model und nebenbei auch noch Musikerin: Grace Jones. 1950 auf Jamaica geboren, brach sie alsbald aus der streng religiösen Erziehung ihres Elternhauses aus und ging nach New York, wo sie schnell Anschluss fand, eine Karriere als Model und bald darauf auch als Musikerin nahm ihren Lauf. 
Fast Forward: 1984, zwei Jahre nach Erscheinen ihres sechsten Albums Living my Life, kehrt die große Frau wieder ins Studio zurück, um sich nach zwei Jahren des Schauspielens (unter anderem in dem James-Bond-Film Im Angesicht des Todes) wieder der Musik zu widmen. An Bord: der damals weltberühmte Frankie Goes To Hollywood-Produzent Trevor Horn, der das Konzept der neuen Platte mitbringt: acht radikal veränderte Versionen desselben Songs. Titel des Songs und des Albums: Slave to the Rhythm.
Rhythm is both the song's manical and its demonic charge. Mit dieser Verkündung startet die Platte, gleichsam einfach coole Einleitung sowie Vorwegnahme des Konz…