Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 9, 2017 angezeigt.

Kate Bush - Hounds of Love

I think that music is something that surpasses trends. Egal wie viele Musiker einen solchen Satz von sich geben, selten wird es jemanden geben, bei dem diese Phrase glaubhafter wirkt als beim musikalischen Weltwunder Kate Bush.

Wer jemals beim Radiohören die Melodie eines Kinderliedes in Verbindung mit einem unwahrscheinlich hohen Gesang und einer sehr eigenartigen Atmosphäre aufgenommen hat, der hat sehr wahrscheinlich Wuthering Heights, die Debut- und Durchbruchssingle von Kate Bush gehört. Und auch, wenn ich diesen Song wirklich hasse, muss ich der Frau dahinter zugute halten, dass sie sich damit wohl gegen jegliche, irgendwie mögliche Konvention des Erscheinungszeitpunkts 1978 gestellt hat, zu dem der Punk stark im Kommen und der Progressive Rock in seiner klassischen Phase endgültig tot war. Die Folgealben steigern sich kontinuierlich, stets auf Konventionslosigkeit und Vielschichtigkeit bedacht, ehe der Britin 1985 mit Hounds of Love der ganz große Wurf gelingt. Und hier kann ic…