Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 17, 2017 angezeigt.

Kate Bush - The Kick Inside

Wenn man dem Gitarristen von Pink Floyd so sehr gefällt, dass man mit 16 bereits einen Labelvertrag bei EMI in der Tasche hat, dann muss man echt was draufhaben.
1978 herrschen der Punk und Disco in der Musikbranche, New Wave bahnt sich gegen Ende des Jahres bereits an (Blondie - Parallel Lines). Der Progressive Rock ist endgültig tot, lediglich wenige Bands wie Yes, Genesis oder Pink Floyd können sich mit Zugeständnissen an den Mainstream in den Charts halten. Vorhang auf für Kate Bush: deren Musik klingt weder sonderlich hart, noch erzählt sie die apathischen Geschichten der Talking Heads, nein: Kate Bush ist in erster Linie einfach Kate Bush, was später nahezu ein Genre für sich sein kann. 1978 steht sie jedoch noch am Anfang einer langen Karriere, die ganz traditionell von überraschender Hitsingle (Wuthering Heights, UK #1, DE #11, AT #17) sowie dazugehörigem, von der Single gepushtem Album The Kick Inside eingeleitet wird. Und um diesen Kick geht es heute.
Zwei Dinge fallen sofor…