Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August 16, 2017 angezeigt.

Kate Bush - Lionheart

Hört es jemals auf? Das werden sich einige regulars dieses Blogs vielleicht langsam fragen, aber ich kann nicht anders - ich höre zu gern Kate Bush, als dass ich nicht über ihre wunderbare Musik schreiben könnte. Und heute befasse ich mich mit ihrem zweiten Album Lionheart, kurz nach dem Erstling (den ich bereits rezensiert habe) erschienen und von Kritik sowie der Meisterin herself seitdem harsch kritisiert. Zurecht?

Der Einstieg ist ja schon mal vielversprechend: mit Symphony In Blue als Opener konnte Bush eigentlich nichts falsch machen - die Musik ist gewohnt sanft, der Text leicht geheimnisvoll irgendwo zwischen Sex (the root of our reincarnations) und plötzlichem Panikverlust (for now I know that I'm needed for the symphony) und der Vortrag für die Anfänge der Musikerin gewohnt bezaubernd. Weitere absolute Höhepunkte, die besonders festzuhalten sind, sind auf alle Fälle einmal Wow und Kashka From Baghdad - ersteres mit seiner Synthie-Spielerei im Intro und den dramatisch auf…