Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar 18, 2018 angezeigt.

David Bowie - Aladdin Sane

Ziggy goes America - und das noch besser und lauter als back in britain! Einsamer Höhepunkt des Glam?

Mit The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders From Mars hatte David Bowie es geschafft: nach Jahren als Geheimtipp, oft auch nicht ganz ernst genommen und in prekären Lebenssituationen, gelang dem mehr als nur charismatischen Briten im Winter 1972 der Durchbruch: Platz fünf der britischen Albumcharts, erste Notierungen in den Billboard Charts und die plötzliche Verehrung als antikonventionelle Stilikone sprachen eine eigene Sprache. Nun war David Robert Jones, wie Bowie mit gebürtigem Namen hieß, ein Star. Und als solcher verschlug es ihn auf der anschließenden legendären Ziggy Stardust Tour natürlich auch in die USA. Dort begegnete David Bowie allen möglichen strange people - und die inspirierten ihn zu seinem nächsten Album, einer Vision von der Erlöserfigur Ziggy Stardust in Amerika, groß, laut und mehr als nur leicht schizophren...

Auf Aladdin Sane, wie der amerikanisier…